• QBIC - Q-Belt Integrated Computer

Gürtel-integrierter Computer «QBIC»

Kunde: ETH Zürich (IfE)

Entwickelt um komfortabel zu tragen zu sein, ohne dass dabei seine Zuverlässigkeit beeinträchtigt wird, ist der «QBIC» nicht nur ein tragbarer Computer – er dient auch seiner klassischen Funktion… er hält die Hose oben! Das Herz des «QBIC» ist ein Intel Xscale-CPU (Intel PXA263B1C400), der mit einer variablen Geschwindigkeit von bis zu 400 MHz läuft. Das Band enthält eine Batterie, eine Echtzeituhr und eine Systembus-Erweiterung für Peripheriegeräte. Darüber hinaus bietet der Gurt Stecker für USB und serielle (RS-232) Geräte, einen VGA-Anschluss und einen Stromanschluss, der entweder für den Anschluss an das Stromnetz oder für eine zusätzliche am Gürtel montierbare Batterie verwendet werden kann.

Die Schnalle, die vom Riemen entfernt und auf ein Entwickler-Board für komfortable Programmierung gesteckt werden kann, enthält zwei Leiterplatten:

  • eine Hauptplatine mit CPU, SDRAM und Stromversorgung
  • eine Erweiterungskarte mit Bluetooth-Gerät, USB-Controller und MMC-Kartensteckplatz
  • QBIC - Transparent
  • QBIC - Size Comparison

Architektur

  • QBIC - Architecture
Eigenschaften
  • Intel XScale Prozessor PXA263B1C400
    – 400 MHz (scalierbar)
    – 32 MB interner Flash-Speicher
    – Stromversörgung
  • Speicher
    – 256 MB SDRAM
    – MMC-Kartensteckplatz (bis zu 2GB Flash)
  • Anschlüsse
    – USB (2 Hosts, 1 Client)
    – 2 x RS-232C Serielle-Ports
    – VGA-Ausgang (640×480)
    – GPIO-Pins
  • Bluetooth
  • HF-Transceiver mit geringer Leistung
  • Hot-Plug-Batteriewechsel
  • 10h Laufzeit mit externer Batterie
  • kleine Größe
  • QBIC
QBIC

Entwickelt um zu tragen

Obwohl der QBIC ursprünglich als Forschungsplattform zur Sammlung und Auswertung von Sensordaten zur medizinischen Überwachung und Kontexterkennung entwickelt wurde, kann er für eine Vielzahl von Anwendungen verwendet werden, z.B.:

Typische AnwendungenProjekte und Gruppen, die QBIC verwenden
  • Überwachung Vitalparametern kritischen Patienten
    (24 Stunden am Tag)
  • Überwachung, Sammlung und Analyse der Daten von Rehabilitationspatienten
  • Erkennung, Erfassung und Analyse der Daten von Tanzbewegungen
  • Erkennung & Überwachung der täglichen Aktivitäten (z.B. Benutzeraktionen in Arbeitsabläufen)
  • Computer für Reality-Spiele
  • Standort-Tracking
  • Reiseführer für Touristen und Reisende
  • Embedded Systems Lab
    Universität Passau
  • gegen Herz-Kreislauferkrankungen
    My Heart
  • Skoda Automobilproduktion
    WearIT@Work
  • gespag Krankenhausmanagement
    WearIT@Work
  • WearLab
    TZI, Universität Bremen